DAS ORIGINAL:

die Hochzeitskerze im Glas von TEKLA SAND 


EINE KERZE FÜRS LEBEN

Unsere Kerzen werden nach Ihren Wünschen gestaltet und graviert. Nachgravieren kann man das Glas auch jederzeit, seien es die Geburtstage der Kinder oder Wünsche, Widmungen, Textpassagen, Symbole, etc. -  Ihrer Fantasie sind fast keine Grenzen gesetzt. Das Glas kann ausserdem auch auf allen vier Seiten graviert werden.

 

Unsere Kerzen brennen ca. 90 Stunden. Der Docht brennt in einem Radius von ca.10 cm, d.h. es bleibt ein Wachsrand stehen. Dieser bewirkt, dass das Glas, selbst wenn die Kerze viele Stunden brennt, aussen nicht heiß wird. Unsere Kerzen sind wiederbefüllbar. Wiederbefüllen bedeutet, dass das alte Wachs von uns vollständig entfernt und neues Wachs eingegossen wird. 

 

EIN DOCHT

Unsere Kerzen haben nur einen Docht, schließlich vereint eine Hochzeit ja auch zwei Menschen zu einem WIR.

 

ECKEN UND KANTEN  

Die Ecken und Kanten unseres Glases stehen für die Höhen und Tiefen des gemeinsamen Lebens. Genau wie ein Ehering haben sie keinen Anfang und kein Ende.

 

 

EIN GLAS

Der noch glühende Glasrand unseres mundgeblasenen Glases wird händisch bearbeitet, geschnitten und erhält so sein individuelles Aussehen.

 

Jedes Glas ist für Tekla Sand, und somit für Sie, ein handgefertigtes Unikat. Das bedeutet für unsere Brautpaare, dass ihre Glaskerze etwas ganz besonderes, bleibendes und einzigartiges ist.

 

DAS WACHS

Für unsere Kerzen verwenden wir hochwertiges österreichisches Rustikwachs. Es hat die schönste Leuchtkraft und macht unsere Kerzen ganz besonders strahlend. Sie werden es selbst erleben und sich viele Momente daran erfreuen.

 

Bei der Füllung in das Glas können durch das Rustikwachs produktionsbedingt Schlieren oder Kristalle (der sogenannte "Vintage-Style") sichtbar werden. Auch kann sich das Wachs physikalisch durch den Wärmeunterschied beim Füllen beim Abkühlen leicht vom Glas wegdehnen, durch die Wärme beim Abbrennen verschwindet dieser Effekt wieder, da sich das Wachs wieder ausdehnt. Beides ist kein Qualitätsmangel, sondern ergibt sich durch die Struktur des Wachses bzw. durch den Wärmeunterschied bei der Füllung.

 

EINE KERZE

Unsere Kerzen werden mit viel Liebe zum Detail in Handarbeit von uns angefertigt.  

Erfreuen Sie sich an ihrer exklusiven Tekla Sand Hochzeitskerze sooft es geht. Genießen Sie im wunderschönen Schein unserer Kerze besondere Augenblicke. 

 

 

 

Wir wünschen den zukünftigen Braut- und Ehepaaren von Herzen alles Gute und eine innige, liebevolle und schöne gemeinsame Zukunft.

 

Herzlichst,

 Lucia Anna & Kurt Labacher 

und das Team von Tekla Sand


 

Hier könnt Ihr unsere Imagebroschüre downloaden

 

Download
Imagebroschüre Tekla Sand.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.3 MB

Information zum Kerzenwachs

Unsere Hochzeitskerze wird mit Landhauskerzenwachs gefüllt, welches vollständig durchgefärbt ist. Dadurch leuchtet die ganze Kerze, wenn man diese anzündet. Für das Wachs wurde nur spezielles hochwertiges Paraffin verwendet. Farbveränderungen im Wachs entstehen nach dem Härten und sind durch die rustikalen Strukturen im Wachs bedingt - für Landhauskerzenwachs ein typisches Merkmal und sind daher kein Mangel. Sie machen jede Kerze zum Unikat – beim Anzünden verflüssigt sich das Wachs und die Farbabweichungen verschwinden.

 

        Sicherheitshinweise für die Kerze

  • Die Kerze außerhalb der Reichweite von Kindern und Haustieren brennen lassen

  • Die Kerze nicht auf oder in der Nähe von leicht entflammbaren Gegenständen brennen lassen

  • Zugluft vermeiden

  • Immer die Flamme ersticken – nicht ausblasen

  • Das geschmolzene Wachs frei von Streichhölzern und anderen Verunreinigungen halten, um das Entflammen zu vermeiden

  • Nie eine Flüssigkeit zum Löschen verwenden

  • Kerzen nie unbeaufsichtigt abbrennen lassen

  • Kerze senkrecht aufstellen

  • Vor dem ersten Gebrauch das Verpackungsmaterial vollständig entfernen

  • Wenn Rauch auftritt, sofort die Kerze löschen, den Docht kürzen und alle Dochtreste entfernen, danach neu anzünden

    Rußfreies Abbrennen der Kerze

  • Ein rußfreies Abbrennen einer Kerze ist in der Realität nicht möglich, zudem die schwarzen Rußteilchen das Leuchten einer Kerze erst bewirken. Aber man kann „überflüssigen“ Ruß vermeiden, indem man die Kerze nicht der Zugluft aussetzt (Achtung auch bei Wohnraumbelüftung) und Verunreinigungen (z.B. durch abgebrochene Dochtstücke oder ähnlichem) im Wachs eliminiert.

  • Außerdem darf der Docht nicht zu lang sein, da sonst der Wachsdampf nicht vollständig verbrennt.

  • Wird der Docht zu lang, beginnt die Kerze zu rußen. Der Grund ist die unvollständige Verbrennung des Wachsdampfes. Deshalb ist der Docht regelmäßig zu kürzen.

  • Die optimale Dochtlänge ist zwischen 5 bis 10 mm. Ein längerer Docht führt zu stärkerem Rußen der Kerze und sollte deshalb ständig gekürzt werden.

  • Wenn die Flamme zu Flackern beginnt, kürzen sie den Docht mit einer Schere, um das Rußen zu vermeiden.

  • Bei Zugluft und anderen Luftströmungen (z.B. Heizung, Wohnraumbelüftung) kann die Kerze nicht gerade und ruhig brennen und selbst tropffreie Kerzen beginnen zu Rußen.

  • Wachspool frei von Verunreinigungen (z.B. Streichholzreste, Teile des abgebrannten Dochtes) halten.